Heckscheibenheizung reparieren

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren

Jetzt Angebote zeigen:

Fahrzeug wählen
Zu kompliziert?

Ohne Fahrzeug und Service eine Werkstatt in Ihrer Nähe finden und ein Angebot für Ihr Fahrzeug anfragen.

Zur Werkstattsuche

Region wählen

Ausstattung wählen

Heckscheibenheizung reparieren: Fehlersuche, Ursachen und Ablauf in Werkstatt

Beheizte Heckscheiben sind heutzutage ein Standard, den kaum ein Autofahrer missen will. Dank der Heckscheibenheizung werden beschlagene Heckscheiben schnell wieder klar. Auch im Winter ist die Heckscheibe mithilfe der Heizung leichter frei zu bekommen. Dadurch wird die Sicht nach hinten deutlich verbessert. Wie aber nahezu überall am Auto können sich Defekte einschleichen, die die Funktion der Autoteile einschränken oder ganz verhindern. Darunter kann auch die Heckscheibenheizung fallen. Erfahren Sie hier über die häufigen Defekte und finden Sie Fachwerkstätten für die Reparatur der Heckscheibenheizung an Ihrem Auto. Gleich können Sie Werkstatt-Angebote in Ihrer Nähe vergleichen und den Wunschtermin direkt online vereinbaren.

Reparatur der defekten Heckscheibenheizung

Heckscheibenheizung-Taste wird gedrückt

Mitunter treten Defekte bei der Heckscheibenheizung erst in Erscheinung, wenn man die Heckscheibenheizung benötigt. Nach dem Einschalten der Heckscheibenheizung erhitzen sich die Heizdrähte nicht. In solch einem Fall sollte möglichst zeitnah eine Werkstatt aufgesucht werden. Denn besteht während der Fahrt mit dem Auto keine Sicht durch die Heckscheibe, kann der nachfolgende Verkehr nicht im Auge behalten werden. Das kann mitunter bei Überholmanövern sehr gefährlich sein. Aus diesem Grund sollte jeder Fahrzeughalter seine defekte Heckscheibenheizung reparieren lassen.

Heckscheibenheizung auf Defekt prüfen

Glücklicherweise ist in den meisten Fällen ist nicht direkt die Heckscheibenheizung kaputt, sondern eher die Elektrik. In vielen Fällen stellt sich sogar heraus, dass eine kostengünstige Reparatur möglich ist, sodass nicht einmal die Heckscheibe gewechselt werden muss. Bevor es allerdings an die Reparatur der Heckscheibenheizung geht, sollte zunächst die Fehlerursache lokalisiert werden. Die Heckscheibenheizung auf die Fehlerursache zu prüfen, ist für die erfahrenen Fachkräfte in einer Kfz-Werkstatt kein Problem.

Häufige Fehlerursachen eines Defekts

Nahaufnahme der Heckscheibe eines Autos im Winter

Eine häufige Ursache besteht auch in einer durchgebrannten oder oxidierten Sicherung. Dieses Kleinteil lässt sich schnell austauschen. In einigen Fällen ist auch nur ein Anschlusskabel oder eine elektrische Verbindung defekt. Auch diese Reparatur lässt sich leicht durchführen. Mitunter ist es nur erforderlich, etwas zu löten oder eine Verbindung mit Leitsilber herzustellen. Eine nicht funktionierende Heckscheibenheizung reparieren zu lassen, ist also in den meisten Fällen schnell und auch kostengünstig erledigt.

Oft ist es nur ein kaputtes Kabel

In den meisten Fällen sind aber nur Verbindungen zwischen den Anschlüssen und Kabeln beschädigt. Durch das Öffnen und Schließen der Heckklappe kann es im Laufe der Zeit zu Kabelbrüchen kommen. Diese lassen sich relativ leicht wieder verbinden. Defekte Anschlüsse lassen sich löten. Bei Schäden an Platinen wird Leitsilber verwendet.

Unreparierbarer Schaden an der Heckscheibe

Neue Heckscheibe mit der Heckscheibenheizung für die Reparatur

Lässt sich keine andere Fehlerursache feststellen, liegt eventuell ein gebrochener Heizdraht innerhalb der Heckscheibe vor. Ein solches Problem tritt jedoch äußerst selten auf. Ein Heizdraht wird im Grunde genommen nur dann beschädigt, wenn von außen ein Schaden an der Heckscheibe aufgetreten ist. Das ist beispielsweise bei einem tiefen Kratzer oder Steinschlag möglich. In einem solchen Fall kann die Heckscheibenheizung nicht repariert werden. Um den Schaden zu beheben muss die komplette Heckscheibe mit integrierter Heckscheibenheizung ausgetauscht werden.

Werkstatt-Reparatur der Heckscheibenheizung

Ob nur ein Anschluss, oder wirklich die Heckscheibenheizung selbst repariert werden muss, lässt sich nach einem gründlichen Prüfen herausfinden. Deshalb ist es empfehlenswert für die Reparatur in eine Werkstatt zu fahren. Beim Testen der Verbindungen wird schnell ersichtlich, um welches Problem es sich handelt. Daraufhin kann die geeignete Reparaturmethode angewendet werden, sodass die Heckscheibenheizung wieder baldmöglichst funktionstüchtig ist.