Bremsen wechseln beim VW Golf

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren

Jetzt Angebote zeigen:

Fahrzeug wählen
Zu kompliziert?

Ohne Fahrzeug und Service eine Werkstatt in Ihrer Nähe finden und ein Angebot für Ihr Fahrzeug anfragen.

Zur Werkstattsuche

Service wählen

Region wählen

Ausstattung wählen

Bremsen wechseln beim VW Golf: Zeitpunkt, Kosten und Termine online

Das wichtigste aktive Sicherheitssystem im Auto ist die Bremsanlage. Ein System von vier Radbremsen sorgt dafür, dass sich ein Automobil jederzeit sicher abbremsen lässt. Da die Bremsbeläge im Betrieb verschleißen, müssen sie nach einer Fahrstrecke von einigen zigtausend Kilometern ausgewechselt werden. Das ist auch bei VW Golf so, der je nach Motorisierung über unterschiedlich dimensionierte Bremsanlagen verfügt.

Auf FairGarage finden Sie individuelle Werkstatt-Angebote für den Bremsenwechsel bei Ihrem Golf. Sie können die Kosten für den Wechsel der Bremsbeläge sowie für den kompletten Austausch der Bremsen unverbindlich vergleichen und den Wunschtermin zum Festpreis direkt online vereinbaren.

Wann sind die Bremsbeläge beim Golf zu wechseln?

Nahaufnahme des verschlissenen Bremsbelags eines Golf, der zu wechseln ist.

Meist fällt es bei der Inspektion auf, dass die Bremsbeläge bei Ihrem Golf verschlissen sind. Aber auch zwischen, oder beim Aussetzen der Intervalle kann ein Wechsel der Bremsbeläge nötig sein. Bei neueren Golf-Modellen wird der Verschleiß der Bremsen über den Bordcomputer angezeigt. Es empfiehlt sich allerdings nicht so lange mit dem Wechseln der Bremsbeläge zu warten, bis eine Signallampe aufleuchtet. Ältere VW-Modelle, wie der Golf 3 sind mit weniger technischen Finessen ausgestattet. Bei diesen Modellen weisen ungewöhnliche Geräusche beim Bremsen auf das Erreichen der Verschleißgrenze hin. Eine regelmäßige Kontrolle von Bremsbelägen, Bremsscheiben und der Bremsflüssigkeit ist also Pflicht.

Anforderungen zum Bremsenwechsel beim Golf

Wenn die Bremsbeläge am VW Golf verschlissen sind und der Wechsel ansteht, prüft eine Fachwerkstatt auch die Bremsscheiben. Sofern die Reibflächen intakt und die Bremsscheiben noch dick genug ist, können diese weiter verwendet werden. Spätestens bei jedem zweiten Austausch der Bremsbeläge bei einem Golf sind erfahrungsgemäß die Bremsscheiben ebenfalls auszuwechseln.

Ein professioneller Austausch berücksichtigt beim Bremsenwechsel Ihres VW immer beide Seiten der Achse, erfolgt also jeweils paarweise vorne oder hinten. Außerdem sind Bremsbeläge und Bremsscheiben in puncto Qualität keine Discountartikel. Originalersatzteile von Markenherstellern sollten daher eine Selbstverständlichkeit sein.

Bremsenwechsel beim Golf in der Fachwerkstatt

Fachwissen, Know-how, Qualitätsteile und Erfahrung sind beim Bremsenservice am Golf ein Muss. FairGarage bietet deshalb ausschließlich den Rundum-sorglos-Service an, bei dem die Spreu vom Weizen bereits getrennt wurde. Die auf FairGarage aufgelisteten Werkstätten verwenden ausschließlich Original- oder Identteile, arbeiten schnell und zuverlässig. Die Bremsbeläge, Scheiben und Trommelbremse bei allen VW Golf-Modellen werden von Profils immer paarweisen gewechselt. Auch die kleinen, aber feinen Unterschiede an den Scheibenbremsen zwischen dem Golf 4, dem Golf 5, dem Golf 6 und dem Golf 7 sind dort hinreichend bekannt. Gewechselt werden nur die Teile der Bremsanlage, welche auch tatsächlich verschlissen sind. Besitzer eines Golf 4, eines Golf 5 oder eines Golf 6 haben dadurch die Wahl und damit auch die Gewissheit über den Service-Umfang. Damit bleiben auch die Kosten – trotz des paarweisen Wechsels vorne oder hinten – überschaubar.

Kosten für den Bremsenwechsel beim Golf

Kosten sparen dank Angebot „Economy Pakete“ für ältere VW-Fahrzeuge

Für alle Golf-Modellen älter als 4 Jahre hat der Hersteller VW eine vergünstigte Ersatzteillinie aufgelegt. Mit Economy Teilen bietet VW ein attraktives Angebot zur zeitwertgerechten Wartung der Bremsanlage bei Ihrem Golf.

Bremsbeläge wechseln: Kosten bei verschiedenen Golf-Modellen

GOLF MODELL

BREMSBELÄGE VORNE
WECHSELN PREIS

BREMSBELÄGE HINTEN
WECHSELN PREIS

VW Golf V Plus (5M1), Comfortline

ab 130 EUR

ab 100 EUR

VW Golf V Plus (5M1), Tour Edition

ab 140 EUR

ab 85 EUR

VW Golf IV Lim. (1J1), Basis

ab 90 EUR

ab 95 EUR

VW Golf III Cabriolet (1E7), Highline

ab 120 EUR

ab 110 EUR

VW Golf IV Variant (1J5), Highline

ab 110 EUR

ab 90 EUR

VW Golf V Lim. (1K1), Trendline

ab 140 EUR

ab 110 EUR

VW Golf VI (5K1), Comfortline

ab 140 EUR

ab 110 EUR

VW Golf VII Lim. (5G1/BE1), Comfortline BMT

ab 160 EUR

ab 160 EUR

Scheibenbremsen komplett wechseln: Kosten bei Golf-Modellen

GOLF MODELL

BREMSEN VORNE
WECHSELN PREIS

BREMSEN HINTEN
WECHSELN PREIS

VW Golf III Lim. (1H1), GTI

ab 305 EUR

ab 255 EUR

VW Golf V Plus (5M1), Trendline

ab 310 EUR

ab 260 EUR

VW Golf IV Lim. (1J1), Basis

ab 245 EUR

ab 200 EUR

VW Golf III Cabriolet (1E7), Highline

ab 285 EUR

ab 200 EUR

VW Golf IV Variant (1J5), Basis

ab 235 EUR

ab 260 EUR

VW Golf V Lim. (1K1), Comfortline

ab 355 EUR

ab 255 EUR

VW Golf VI (5K1), Comfortline

ab 320 EUR

ab 270 EUR

VW Golf VII Lim. (5G1/BE1), Highline BMT

ab 350 EUR

ab 390 EUR

Trommelbremse und Bremsbacken wechseln: Kosten bei Golf-Modellen

GOLF MODELL

TROMMELBREMSEN HINTEN
WECHSELN PREIS

BREMSBACKEN HINTEN
WECHSELN PREIS

VW Golf III Lim. (1H1), GL

ab 305 EUR

ab 165 EUR

VW Golf III Lim. (1H1), CL

ab 415 EUR

ab 185 EUR

VW Golf III Lim. (1H1), CL Europe

ab 155 EUR

ab 140 EUR

VW Golf III Cabriolet (1E7), Basis

ab 310 EUR

ab 185 EUR

VW Golf III Cabriolet (1E7), Rolling Stones

ab 275 EUR

ab 195 EUR

Alle oben genannte Preise für den Bremsenwechsel beim Golf 3, Golf 4, Golf 5, Golf 6 und Golf 7 sind Richtwerte (Arbeitskosten und Teilpreise) inklusive der Mehrwertsteuer. Diese können je nach Region und Fahrzeugmodell abweichen. Die genauen Kosten für Ihr Fahrzeug in Ihrer Region lassen sich bei FairGarage individuell und unverbindlich berechnen. 

Scheibenbremsen und Trommelbremsen beim Golf

Wechsel der Bremsen beim VW Golf 4

Schon seit dem Golf 1 verfügt der VW Golf an den Vorderrädern über Scheibenbremsen. An den Hinterrädern findet sich bei älteren Modellen eine Trommelbremse. Bei den neueren Modellen sind auch die Hinterräder mit Scheibenbremsen ausgerüstet. Dass die neuen Golf Modelle vorne sowie hinten Scheibenbremsen haben, hat durchaus seine Berechtigung.

Welche Vorteile haben Scheibenbremsen?

Höhere Anforderungen, mehr Zuverlässigkeit und unkomplizierte Reparaturoptionen haben dazu geführt, dass die Scheibenbremse beim Golf der traditionellen Trommelbremse den Rang abgelaufen hat. Gründe dafür sind außerdem eine gleichmäßige Verteilung der Bremskraft beim Golf. Auch die feine Dosierung der Bremswirkung und eine gute Ableitung der auftretenden Hitzeentwicklung sowie die gute Schmutzabweisung sind die Stärken der Scheibenbremsen. Auch beim so genannten Fading, darunter versteht man eine nachlassende Bremskraft bei nach intensiver Nutzung erhitzen Bremsen, bietet die Scheibenbremse Vorteile.