Defekte Drosselklappe reparieren lassen

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren

Jetzt Angebote zeigen:

Fahrzeug wählen
Zu kompliziert?

Ohne Fahrzeug und Service eine Werkstatt in Ihrer Nähe finden und ein Angebot für Ihr Fahrzeug anfragen.

Zur Werkstattsuche

Region wählen

Ausstattung wählen

Drosselklappe defekt – Symptome, Auswirkungen, Reparatur und Kosten

Benzinmotoren sind trotz ihrer robusten Bauweise hochpräzise Maschinen und erfordern eine entsprechend genaue Steuerung. So muss beispielsweise das Kraftstoff-Luft-Gemisch exakt dosiert und geregelt werden. Dabei übernimmt die Drosselklappe die Regelung der einströmenden Luftmenge. Defekte an der Drosselklappe treten eher selten auf. Daher ist ein Wechsel im Normalfall nicht erforderlich, denn die Klappe ist auf die Lebensdauer eines Autos ausgelegt. Da sie hauptsächlich mit gefilterter Luft in Berührung kommt und von außen nicht direkt zugänglich ist, sind mechanische Defekte weitgehend ausgeschlossen. Ihre einzigen Feinde sind daher Ablagerungen, Schmutzpartikel und das Einlaufen der Welle. Dann steht eine Reinigung oder der Wechsel in einer Fachwerkstatt an.

Erfahren Sie auf FairGarage mehr über die Reparatur, Reinigung und Kosten einer defekten Drosselklappe. Zugleich finden Sie zuverlässige Fachwerkstätten in Ihrer Umgebung, die bei der Reparatur einer defekten Drosselklappe an Ihrem Fahrzeug weiterhelfen können.

Aussehen und Aufgaben der Drosselklappe

Eine neue Drosselklappe für die Reparatur in der Werkstatt

Die Drosselklappe ist eine runde, bewegliche Blechscheibe, die sich zwischen dem Luftfilter und dem Ansaugkrümmer befindet. Die Klappe sitzt in einem Rohrstück und kann durch Verdrehen den ankommenden Luftstrom regulieren. So wird die Luftzufuhr zu den Zylindern mehr oder weniger geöffnet oder geschlossen. Angesteuert wird der Stellmotor der Klappe bei modernen Fahrzeugen elektronisch vom Motorsteuergerät. Bei älteren Autos wird die Klappe über einen Seilzug oder ein Gestänge betätigt. Damit wird der über das Gaspedal gegebene Befehl des Fahrers an den Motor übertragen.

Symptome einer defekten Drosselklappe erkennen

Defekte an der Drosselklappe zeigen sich an bestimmten Symptomen, die Auswirkungen auf den Fahrtkomfort haben können. Weitere Komponenten des Motors können unter Umständen einen Folgeschaden erleiden. Erste Symptome eines Defekts an der Klappe sind meist eine reduzierte Motorleistung, Motorruckeln, Drehzahlschwankungen im Leerlauf sowie ein langsames Absinken der Drehzahl, nachdem der Fahrer vom Gas gegangen ist. Unter Umständen stimmt das Mischungsverhältnis von Kraftstoff und Luft in den Zylindern bei einem Defekt an der Drosselklappe nicht mehr. Dann können ohne baldige Reparatur der Drosselklappe der Motor, das Getriebe oder die Kupplung beschädigt werden. Solche Auswirkungen können teuer werden. Schon deshalb ist die reibungslose Funktion der Drosselklappe von Bedeutung.

Defekte Drosselklappe reparieren

Eine ausgebaute Drosselklappe bei der Reinigung und Reparatur

Um die kaputte Drosselklappe reparieren zu können, bedarf es einiger Vorarbeiten. So ist es modellabhängig notwendig, den Ansaugschlauch, den Luftfilterkasten oder die Motorabdeckung zu entfernen. Auch der elektrische Anschlussstecker muss gelöst werden. Anschließend kann der Mechaniker die defekte Drosselklappe, heute meist komplett im Gehäuse und mit Stellmotor, ausbauen.

Reinigung oder Reparatur der Drosselklappe?

Nach dem Ausbau unterzieht der Experte die Klappe zunächst einer Sichtprüfung. Ist die Drosselklappe „nur“ verschmutzt, ist keine Reparatur notwendig. Der Fachmann wird sie mit einem speziellem Reiniger und feinen Bürsten reinigen. Dabei braucht es viel Geschick und Fingerspitzengefühl, um die Klappe nicht zu beschädigen. Ist die Drosselklappe allerdings defekt, wird die Werkstatt sie gegen ein Neuteil auswechseln, denn eine Reparatur ist finanziell nicht sinnvoll. Professionell arbeitende Werkstätten, wie sie bei FairGarage zu finden sind, erneuern bei einer Reparatur auch die gleich die Dichtungen zwischen den Bauteilen.

Zusatzarbeiten nach der Reparatur der Klappe

Nach der Reparatur der Drosselklappe oder dem Einbau des gereinigten Teils in der umgekehrten Reihenfolge ist der mechanische Teil der Reparatur abgeschlossen. Nun muss dem Motorsteuergerät noch „erklärt“ werden, dass die Drosselklappe repariert wurde. Bei eingeschalteter Zündung wird die Klappe „angelernt“ und eingestellt. Das Einstellen geschieht vollautomatisch. Betroffene Autofahrer sollten allerdings beachten, dass das Einstellen der neuen Drosselklappe erst nach einigen Kilometern Fahrt endgültig abgeschlossen ist.

Kosten einer defekten Drosselklappe

Nahaufnahme der neu eingebauten Drosselklappe nach der Reparatur

Bei den Kosten für die Reparatur der defekten Drosselklappe (Reinigen oder Wechseln) können sich je nach Fahrzeug deutliche Unterschiede ergeben. Ausschlaggebend sind hier die notwendigen Demontage- und Montagearbeiten, die Komplexität des Systems sowie das Vorhandensein von Zusatzmodulen oder einer Geschwindigkeitsregelanlage (Tempomat).

Die Reinigung einer defekten Drosselklappe nimmt etwa eine Stunde in Anspruch. Die Kosten für die Reinigungsmittel sind dabei überschaubar. Beim Einbau einer neuen Drosselklappe bewegen sich die Kosten für das Material im dreistelligen Bereich. Da die Arbeitsschritte für den Aus- und Einbau aber ähnlich denen der Reinigung sind, ist auch hier mit einer guten Stunde zu rechnen. Auf unserem FairGarage Portal können Sie mit der Onlinesuche schnell Vertragswerkstätten und Freie Werkstätten in Ihrer Nähe finden, welche Ihnen bei Problemen mit der Drosselklappe helfen können. Außerdem können Sie mit Ihrer Wunschwerkstatt online einen Termin vereinbaren.