Hauptuntersuchung Kosten 2022: TÜV, Dekra, etc.

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren

Ihren HU-Termin buchen:

Fahrzeug wählen
Zu kompliziert?

Ohne Fahrzeug und Service eine Werkstatt in Ihrer Nähe finden und ein Angebot für Ihr Fahrzeug anfragen.

Zur Werkstattsuche

Service wählen

Region wählen

Ausstattung wählen

Hauptuntersuchung: Kosten bei Werkstätten & Preisübersicht bei TÜV , Dekra & Co.

Die Kosten für die Hauptuntersuchung (HU) unterliegen regionalen Unterschieden, unterscheiden sich vor allem je nach Fahrzeugart und festgestellten Mängeln. Je nach der Prüforganisation (TÜV, DEKRA, KÜS, GTÜ, etc.) und der jeweiligen Prüfstelle sind die HU-Preise immer etwas unterschiedlich. Die Preise sind den Prüforganisationen vorgegeben. Wurde die HU um mehr als zwei Monate überschritten, fallen - neben dem Bußgeld bei einer Verkehrskontrolle - auch bei den Prüforganisationen wie z.B. TÜV zusätzliche Kosten für die Prüfung an. 

Bei FairGarage finden Sie Autowerkstätten in Ihrer Nähe, die die Hauptuntersuchung inkl. Abgasuntersuchung zum Festpreis anbieten. Die HU wird durch den Prüfer einer Prüforganisation wie TÜV, DEKRA, KÜS, GTÜ, GST vor Ort in der Autowerkstatt durchgeführt. So können Sie den nächsten HU-Termin zugleich bequem und kostenbewusst in Ihrer Nähe vereinbaren!

Unsere Empfehlung: Dass ein Auto bei der HU durchfällt, kann man oft verhindern, wenn man vor der HU einen Vorabcheck durchführen lässt. Viele unsere Werkstätten bieten den Vorabcheck zur HU kostengünstig oder sogar kostenfrei an. Den Service können Sie zusammen mit dem HU-Termin online buchen.

FAQ: Kosten der Hauptuntersuchung

Preisunterschiede bei TÜV, DEKRA und Co.

Ergebnis der Hauptuntersuchung ohne festgestelle Mängel und ohne extra Kosten

Es gibt eine Reihe staatlich anerkannter Prüforganisationen, die eine Hauptuntersuchung durchführen dürfen. Dies sind zum Beispiel TÜV NordTÜV SüdTÜV ThüringenTÜV RheinlandTÜV HanseDEKRAKÜSGTÜ und GTS. Die Sachverständigen dieser Organisationen prüfen Ihr Fahrzeug nach streng festgelegten Kriterien und teilen bei bestandener HU anschließend die Prüfplakette zu und kleben diese auf das hintere Kennzeichen Ihres Autos. Zwar gib es zwischen den Prüforganisationen fast immer einen kleinen Preisunterschied, der beträgt allerdings meist nur einige Euro.

 

Abgasuntersuchung als Kostenfaktor der HU

Prüfung über das OBD ist ohne Beanstandung

Bestandteil der zweijährigen Hauptuntersuchung (HU) ist bei allen Prüforganisationen wie TÜV, DEKRA oder KÜS auch die Abgasuntersuchung (AU). Zur AU müssen grundsätzlich alle Kraftfahrzeuge mit Otto- bzw. Dieselmotor.

Im Zeitraum von Ende 2008 bis Anfang 2018 erfolgte die Prüfung der Abgasmesswerte – insbesondere bei Fahrzeugen ab dem Baujahr 2006 – durch das Auslesen des Diagnosegerätes. Der Fachmann bezeichnet dieses Verfahren auch als On-Board-Diagnose (OBD). Bedenkliche Messwerte in Deutschland sowie der Abgasskandal haben dazu geführt, dass der Gesetzgeber reagiert hat. Seit 2018 ist ein zweistufiges OBD-Prüfverfahren nicht mehr ausreichend und wurde durch eine zusätzliche Endrohrmessung für alle Kraftfahrzeuge mit OBD ergänzt. Laut der neuen Regelungen wird der Schadstoffausstoß des Fahrzeugs also mit der sogenannten Endrohrmessung durchgeführt.

Die neue Endrohrmessung verursacht auch zusätzliche Kosten für HU, denn natürlich gibt es die zusätzlichen Arbeiten nicht „für lau“. Nach Auskunft der DEKRA kann sich der Preis bei einer Endrohrmessung – je nach Bundesland und Prüfstelle – um bis zu zwölf Euro erhöhen. Werden im Rahmen der „neuen“ AU nun Defekte oder Manipulationen festgestellt, kann das den Preis schnell steigen lassen. Das Verweigern der Prüfplakette nach der Hauptuntersuchung führt dann zu notwendigen Reparaturen an der Abgasanlage.

HU Kosten bei verschiedenen Fahrzeugarten

Der Preis für die HU ist von der Art des Fahrzeugs und der zulässigen Gesamtmasse abhängig:

  • Die HU-Kosten bei anerkannten Prüforganisationen wie TÜV oder DEKRA unterscheiden sich zwischen Pkw, Motorrad, Anhänger, etc.
  • Die HU-Kosten bei anerkannten Prüforganisationen wie TÜV oder DEKRA unterscheiden sich zwischen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren, Elektroantrieb sowie Gasantrieb.
  • Je größer und schwerer das Fahrzeug, desto teurer ist die Hauptuntersuchung.

 

Was kostet die Hauptuntersuchung für Elektroautos bei TÜV, DEKRA & Co.?

Der Unterschied bei den Kosten der HU liegt bei reinen Elektroautos daran, dass die Kosten der Abgasuntersuchung entfallen. Deshalb lässt sich der Preis für die Hauptuntersuchung eines Elektroautos mit den Kosten für die HU ohne AU eines Autos mit Verbrennungsmotor vergleichen. Bei der HU eines Elektroautos legt der Prüfer von TÜV, DEKRA oder einer anderen anerkannten Prüforganisation Augenmerk auf die Besonderheiten des Hochvoltantriebs, unter anderem aber auch auf das Batteriesystem und die rekuperative Bremsanlage. Die sonstigen Prüfschritte der HU bei einem Elektroauto sind jedoch identisch zu jenem bei einem Auto mit Verbrennungsmotor.

HU FÜR ELEKTROAUTOS (PKW BIS 3,5 T): PREISE 2022
PRÜF­ORGANISATION PREIS
TÜV Nord ca. 79 - 90 EUR (je nach Region)
TÜV Süd ca. 57 - 90 EUR (je nach Region)
TÜV Rheinland  - 
TÜV Thüringen ca. 67 EUR
DEKRA, KÜS, GTÜ, GTS auf Anfrage

Was kostet die Hauptuntersuchung für Fahrzeuge mit Gasantrieb bei TÜV, DEKRA & Co. ?

Fahrzeuge mit Gasantrieb stellen Prüfer von für TÜV, DEKRA oder einer anderen Prüforganisation bei der Hauptuntersuchung einen zusätzlichen Aufwand dar, da bei Fahrzeugen mit dieser Antriebsart neben den gewöhnlichen Prüfschritten der HU eines Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor auch die Dichtigkeit der Gasanlagen, die sogenannte Gas-Anlagen-Prüfung (GAP), überprüft werden muss. Für diesen Mehraufwand werden Kosten der HU bei Fahrzeugen mit Gasantrieb in Höhe von circa 26 Euro im Rahmen der Hauptuntersuchung verrechnet.

GAS­ANLAGEN­PRÜFUNG (GAP) IM RAHMEN DER HU: PREISE 2022
PRÜF­ORGANISATION PREIS
TÜV Süd ab 24 EUR
TÜV Nord ab 27 EUR
TÜV Rheinland ab 26 EUR
TÜV Thüringen ab 32 EUR
DEKRA, KÜS, GTÜ, GTS auf Anfrage

Was kostet die Hauptuntersuchung für Wohnmobile bei TÜV, DEKRA & Co.?

Auch Wohnmobile unterliegen der HU-Pflicht. Je nach Gewicht und Bauart von Wohnmobilen unterscheidet sich die Zuordnung zur jeweiligen Gruppe. Während Wohnmobile mit einem zulässigen Gesamtgewicht kleiner 3,5 Tonnen aufseiten der Kosten wie ein gewöhnlicher Pkw behandelt werden, ist die Hauptuntersuchung von TÜV, DEKRA und Co. bei schwereren Fahrzeugen teurer. Zudem muss bei einer verbauten Gasanlage auch eine Gasprüfung (GAP) durchgeführt werden. Die Gesamtkosten für HU inkl. AU und GAP für die Wohnmobile 3,5 t bis 7,5 t belaufen sich ab circa 180 Euro.

HU INKL. AU FÜR WOHNMOBILE (OHNE GAP):  PREISE 2022
PRÜF­ORGANISATION FAHRZEUGE 3,5 bis 7,5 t FAHRZEUGE ÜBER 7,5 t
TÜV Süd ab 155 EUR ab 179 EUR
TÜV Nord ab 157 EUR ab 177 EUR
TÜV Rheinland ab 163 EUR ab 138 EUR
TÜV Thüringen ab 153 EUR ab 173 EUR
DEKRA, KÜS, GTÜ, GTS auf Anfrage auf Anfrage

Was kostet die Hauptuntersuchung für Motorräder bei TÜV, DEKRA & Co.?

Je nach Prüforganisation und Region sind aktuell für Motorräder im Schnitt circa 70 Euro für die Hauptuntersuchung inkl. AU fällig.

HU FÜR MOTORRÄDER: PREISE 2022
PRÜF­ORGANISATION HU OHNE AU HU INKL. AU
TÜV Süd ca. 43 - 54 EUR (je nach Region) ca. 67 - 76 EUR (je nach Region)
TÜV Nord ca. 55 EUR ca. 75 EUR
TÜV Rheinland  -  ca. 67 EUR
TÜV Thüringen ca. 54 EUR ca. 75 EUR
DEKRA, KÜS, GTÜ, GTS auf Anfrage auf Anfrage

Was kostet die Hauptuntersuchung für Anhänger bei TÜV, DEKRA & Co.?

Je nach Prüforganisation, Region und Große des Anhängers belaufen sich die aktuellen Kosten der Hauptuntersuchung für Anhänger mit Bremse auf circa 50 bis 130 Euro, für Anhänger ohne Bremse auf etwa 30 - 40 Euro.

HU FÜR ANHÄNGER: PREISE 2022
PRÜF­ORGANISATION ANHÄNGER OHNE BREMSE ANHÄNGER MIT BREMSE
TÜV Süd ca. 30 - 40 EUR

ca. 51 - 130 EUR

TÜV Nord ca. 38 EUR ca. 56 - 98 EUR
TÜV Rheinland ca. 30 EUR ab 50 EUR
TÜV Thüringen ca. 36 EUR ca. 85 - 130 EUR
DEKRA, KÜS, GTÜ auf Anfrage auf Anfrage

Was sind die aktuellen HU-Preise für Pkw bis 3,5 Tonnen bei TÜV, DEKRA & Co. ?

Die nachfolgende Tabelle zeigt die Preise für die HU mit/ohne AU für einen Pkw bis 3,5 Tonnen mit dem Stand November 2022. TÜV Süd und TÜV Nord geben verschiedene Preise für HU mit/ohne AU für jedes Bundesland an. TÜV Rheinland gibt Preise der HU nur für NRW und Rheinland, und TÜV Thüringen gibt lediglich einen Preis an. Die Prüforganisationen wie DEKRA, KÜS oder GTÜ stellen öffentlich keine genauen Preise zur Verfügung, lediglich auf Anfrage.

Tabelle: Aktuelle Preise 2022 für einen Pkw bis 3,5 Tonnen - HU inkl. AU

HU INKL. AU FÜR PKW BIS 3,5 T: PREISE 2022
PRÜF­ORGANISATION PREISE
TÜV Nord ca. 124 - 133 EUR (je nach Region)
TÜV Süd ca. 117 - 134 EUR (je nach Region)
TÜV Rheinland ca. 132 EUR
TÜV Thüringen ca. 79 EUR
DEKRA, KÜS, GTÜ, GTS auf Anfrage

Welche Kosten fallen bei HU in einer Kfz-Werkstatt an?

Die Art der Werkstatt für die Hauptuntersuchung trägt zur Preisgestaltung bei Durchführung der Hauptuntersuchung bei. In einer Stadt liegen die Preise etwas über denen in ländlichen Regionen. Die Hauptuntersuchung inkl. Abgasuntersuchung wird meist zum Paketpreis, welcher sich aus den Kosten für die AU und den HU-Prüfgebühren zusammensetzt, angeboten. Dieser Preis liegt bei den meisten Werkstätten bei 90 Euro aufwärts und richtet sich nach der Art des Fahrzeugs und der AU.

Kosten der HU-Vorabcheck in der Werkstatt

Mit einem HU-Vorabcheck kann verhindert werden, dass das Auto mit offensichtlichen Mängeln zur Hauptuntersuchung vorgestellt wird und deswegen die HU nicht besteht. Die Kosten für den HU-Vorabcheck variieren von 0 bis 60 Euro je nach Fahrzeug und Region.

Was kostet eine HU für einen Pkw bis 3,5 Tonnen in der Werkstatt?

Prüfer analysiert die Daten nach dem Hauptuntersuchung

Neuwagen müssen erstmals nach 36 Monaten zur HU. Danach müssen Sie Ihr Auto alle 24 Monate zur Hauptuntersuchung vorstellen. Insgesamt liegen die aktuelle Kosten für die Hauptuntersuchung inkl. AU bei den Kfz-Werkstätten zwischen 95 bis 145 Euro. Handelt es sich dagegen um eine Änderungsabnahme wegen neuem Zubehör oder einer Sonderausstattung, so können sich die Kosten auch ändern.

Tabelle: Regionale Preise der Hauptuntersuchung bei den Kfz-Werkstätten (2022)

HU INKL. AU IN DER WERKSTATT: PREISE 2022 
REGION HU-ANGEBOTE HU-VORABCHECK
Augsburg ab 100 EUR ab 10 EUR
Berlin ab 110 EUR ab 0 EUR
Dresden ab 95 EUR ab 0 EUR
Essen ab 115 EUR ab 15 EUR
Frankfurt am Main ab 115 EUR ab 0 EUR
Hamburg ab 99 EUR ab 0 EUR
München ab 100 EUR ab 0 EUR
Stuttgart ab 115 EUR ab 0 EUR

Alle oben genannten Preise für Hauptuntersuchung inkl. Abgasuntersuchung sowie für den HU-Vorabcheck für einen Pkw bis 3,5 t sind Richtwerte inklusive der Mehrwertsteuer. Preise können je nach Region und Fahrzeugmodell abweichen. Die hier gezeigten Preise sind auf Basis eines VW Golf 6 (5K1), Comfortline (63kW) berechnet. Stand: Feb-2022.

Was kostet eine TÜV-Nachprüfung?

Wird im Rahmen der Hauptuntersuchung kein positiver Prüfbescheid von TÜV, DEKRA & Co. erteilt, muss das Fahrzeug innerhalb eines Monats einer Nachuntersuchung unterzogen werden, in welcher die Mängel behoben werden. Die Kosten der Nachuntersuchung unterliegen regionalen Unterschieden und weichen bei den verschiedenen Prüforganisationen geringfügig voneinander ab. Grundsätzlich kann mit einem Preis von etwa 15 bis 35 Euro gerechnet werden, wobei etwa der TÜV Süd in einigen Bundesländern die Kosten mit maximal 2/3 der Kosten der Hauptuntersuchung angibt.

Empfehlung: Führen Sie im Zeitraum zwischen nicht dem bestandenen HU-Termin und dem Nachprüfungstermin den Prüfbericht im Fahrzeug mit. So können Sie die weiteren Kosten (das Bußgeld) bei einer Verkehrskontrolle durch die Polizei vermeiden.

 

Was kosten technische Änderungen am Auto bei HU?

Wird an einem Fahrzeug eine technische Änderung vorgenommen, welche „Einfluss auf die Verkehrssicherheit und auf die Betriebserlaubnis“ hat, muss diese Änderung von einer Prüforganisation begutachtet und abgenommen werden. Dies umfasst vorwiegend Elemente des Tunings. Für diese Begutachtungen von technischen Änderungen oder Änderungsabnahmen bzw. eine Anbauabnahme für Fahrzeugveränderungen geben die Organisationen wie TÜV, DEKRA, KÜS, etc. im Normalfall Staffelpreise an, da sich die Prüfung je nach Änderung unterscheidet. Beim TÜV Süd fallen dafür mindestens Kosten ab knapp 60 Euro für mehrspurige Kfz bis 3,5 Tonnen an. DEKRA, KÜS und GTÜ geben auch hierfür keine konkreten Preise an.

Kosten bei einer abgelaufenen HU: Preisaufschlag bei TÜV, Dekra & Co.

Die Prüforganisation verhängen für eine Verspätung kein Bußgeld. Jedoch sind die Prüforganisationen wie TÜV, DEKRA, KÜS, GTÜ, GTS zu einer vertieften Prüfung verpflichtet, wenn Sie verspätet zur HU kommen. So wird ein Preisaufschlag von 20% für die vertiefe Prüfung berechnet, wenn Sie mehr als 2 Monate verspätet sind.

Kosten bei einer abgelaufenen HU: Bußgeld bei der Verkehrskontrolle

Weitere Kostenrisiken hält der Gebührenkatalog fest. Diese zusätzlichen Gebühren verhängen nicht die Prüforganisation. Diese Gebühren kommen nur bei einer Verkehrskontrolle durch die Polizei zu tragen und gelten nur für Fahrzeuge, die am öffentlichen Verkehr teilnehmen.

HU ÜBERSCHRITTEN UM KOSTENRISIKEN (BUSSGELD 2022)
Bei Pkw, Motorrädern und leichten Anhängern:
2 Monate bis 4 Monate 15 EUR
4 Monate bis 8 Monate 25 EUR
mehr als 8 Monate 60 EUR + 1 Punkt
Bei sicherheitsprüfungspflichtigen Nutzfahrzeugen:
bis zu 2 Monate 15 EUR
2 Monate bis 4 Monate 25 EUR
4 Monate bis 8 Monate 60 EUR + 1 Punkt
mehr als 8 Monate 75 EUR + 1 Punkt