BMW Service: Kosten und Wartungsplan

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren

Jetzt Kosten für BMW Inspektion ermitteln:

Fahrzeug wählen
Zu kompliziert?

Ohne Fahrzeug und Service eine Werkstatt in Ihrer Nähe finden und ein Angebot für Ihr Fahrzeug anfragen.

Zur Werkstattsuche

Inspektion wählen

Alle möglichen Inspektionen werden Ihnen nach Auswahl des Fahrzeugs angezeigt.

Alle Werkstatt-Angebote beinhalten den selben Wartungsumfang. Details finden Sie auf der Angebotsseite der Werkstatt.


Region wählen

Ausstattung wählen

Inspektion beim BMW: Service-Kosten, Wartungsplan & Termine

Ob 1er BMW, X3 oder E46, jeder einzelne BMW ist auf ein langes Autoleben ausgelegt. Allerdings muss der BMW-Fahrer dazu mit beitragen. Denn jeder BMW braucht gewissenhafte Pflege und regelmäßige Wartung. Grundlage dafür ist die regelmäßige Durchführung der BMW-Inspektion, also jener Prüf- und Kontrollarbeiten, bei denen der Wagen entsprechend den Herstellervorgaben gewartet wird. Filter und Flüssigkeiten haben nur eine begrenzte Leistungsdauer, an welchen sich die Intervalle der Inspektionen orientieren. Der regelmäßige Service nach BMW-Wartungsplan verlängert somit die Lebensdauer und Funktionsfähigkeit des Fahrzeugs, speziell des Motors. Regelmäßige Wartungen tragen außerdem zum Werterhalt Ihres BMW bei.

Um keine Überraschungen bei der Rechnung nach der Inspektion Ihres BMW zu erleben, ist es sinnvoll die voraussichtlichen Kosten schon vor dem Service zu wissen. Bei FairGarage können Sie die Wartungskosten bei Freien- und Vertragswerkstätten in Ihrer Nähe ermitteln, Angebote unverbindlich vergleichen und Ihnen passenden Servicetermin bequem online vereinbaren. In den Servicedetails finden Sie den BMW-Wartungsplan laut Herstellervorgaben.  Bitte beachten Sie, dass das Angebot der bedarfsorientierten Inspektionen sich auf den Standartumfang einschränkt.

Das Angebot einer BMW-Inspektion bei FairGarage beinhaltet:

  • Fachgerechte Kontrolle und Checks laut Herstellervorgaben;
  • Erneuern kleiner Verschleißteile laut Herstellervorgaben;
  • Verwendung von Originalteilen;
  • Eintrag ins BMW-Serviceheft.
  • Je nach Baujahr & Modell: Motorölwechsel inkl. Ölfilter (Preis für Motoröl ist ein Schätzwert);
  • Je nach Baujahr & Modell: Bremsflüssigkeitswechsel (Preis für Bremsflüssigkeit ist ein Schätzwert);

Folgende Leistungen sind im Serviceangebot nicht enthalten:

  • Betriebsflüssigkeiten wie Kühlflüssigkeit, Frostschutzmittel, Hydraulikflüssigkeit, Getriebeöl.
  • Material und Aufwand für Zusatzarbeiten (z.B. Bremsen, Zahnriemen, Keilriemen, Zündkerzen, etc.).

In diesem Beitrag finden Sie Informationen zur BMW-Inspektion:

Was gilt heute beim BMW Service Intervall?

Bordcomputer eines BMW informiert den Fahrer über die Inspektion

BMW heute schreibt keine festen Inspektionsintervalle vor. Mit der Einführung der Service-Intervall-Anzeige (SIA) in der 1980er Jahren ist der Hersteller schon relativ früh von den festen Inspektionsintervallen zu Inspektionen nach Bedarf übergegangen. Heute überprüft BMW Condition Based Service (CBS) den Zustand der Betriebsflüssigkeiten und Verschleißteile und informiert den Fahrer rechtzeitig darüber, wann die nächste Inspektion ansteht.

Dabei analysiert ein BMW über folgende Parameter den Zustand des Fahrzeugs:

  • Sensoren und Algorithmen sowie
  • die Laufleistung des Fahrzeuges - bis max. 2 Jahren oder 30.000 km (je nachdem was zuerst auftritt);
  • die Fahrgewohnheiten, wie Stadt, Autobahn, Kurz- bzw. Langstrecke, Gelände etc.

Anhand dieser Daten erkennt ein BMW, wann die nächste Wartung für das Fahrzeug fällig ist.

Wie oft muss ein BMW zur Inspektion?

Als Richtwert muss ein BMW nach spätestens zwei Jahren oder nach max. 30.000 km zur bedarfsorientierten Inspektion in die Werkstatt. Weil die Inspektionen bei einem BMW aber nach Bedarf durchgeführt werden, lässt sich keine pauschale Aussage über die Serviceintervalle treffen. Wird ein BMW beispielsweise übermäßig für Kurzstrecken genutzt, so muss er schon früher in die Werkstatt als bei Langstreckenfahrern. Auch schnelles Beschleunigen oder häufiges Fahren mit hohen Drehzahlen können die Intervalle zur nächsten Inspektion verkürzen.

Bedeutung der BMW-Service Anzeige

Im Bordcomputer des BMW, in der sogenannten Service-Intervall-Anzeige, leuchten verschiedene Service-Symbole auf. Zudem steht auf der Anzeige wie lange der BMW noch fahren kann, bis der Service durchgeführt werden sollte. Zunächst haben die Symbole eine gelbe Farbe. Ist die Kilometerzahl bzw. das Intervall aber erreicht, so wird das Symbol rot. Dem BMW-Fahrer wird so eindeutig klar gemacht, dass es Zeit für die Inspektion ist.

Welcher BMW-Service ist fällig?

Ölfilter und Motoröl für die Inspektion 1 beim BMW

Welchen Serviceumfang eine BMW-Inspektion genau hat, ist abhängig von der Art der Inspektion, der Laufleistung und der Fahrgewohnheiten. Heute schreibt BMW eine Standardwartung inkl. Zusatzarbeiten nach Bedarf in unterschiedlichen Abständen vor. Bei den älteren BMW-Fahrzeugen gab es neben dem Ölwechsel-Service zwei Inspektionstypen: Eine kleine Inspektion (Inspektion I) mit Überprüfung der wichtigsten Komponenten und eine große Inspektion (Inspektion II) mit umfassenderen Standardkontrollen. Unter normalen Umständen haben sich die beiden Services abwechselt.

BMW-Wartungsplan: Was wird bei einer Inspektion gemacht?

Bei jeder Inspektion werden bei einem BMW üblicherweise die Zustände verschiedener Bereiche überprüft. Dazu zählen beispielsweise die Karossiere, sowie die Licht- und Bremsanlage. Bei jeder Basisinspektion liegt das Hauptaugenmerk auf einer Sichtprüfung wichtiger Systeme sowie auf dem Ölwechsel. Bei dem großen Service schreibt BMW eine umfangreichere Kontrolle verschiedener Baugruppen sowie das Nachfüllen der Betriebsflüssigkeiten vor. Bei Bedarf werden hier auch verschlissene Teile ausgetauscht. Die Verschleißteile sind dabei nicht im Preis der Basisinspektion inbegriffen.

Wo findet man den BMW-Wartungsplan?

Der Wartungsplan steht im jeweiligen Serviceheft des BMW. Auch auf FairGarage finden Sie der Wartungsplan (Standardumfang) Ihres BMW laut Herstellervorgaben auf der Angebotsseite der Werkstatt. Wählen Sie dafür Ihr Fahrzeug, Ihren Service und Ihren Standort aus, finden Sie ein passendes Angebot und informieren Sie sich auf der Detailseite zu den Kosten und Arbeiten.

Was kostet eine BMW-Inspektion?

Die Höhe der Kosten für den Service ist vom BMW-Modell, Zustand, Fahrleistung und Alter des Fahrzeugs abhängig und kann somit variieren. Entsprechend des bedarfsorientierten Serviceplans braucht die Werkstatt unterschiedlich viel Zeit für die Inspektion, der je nach Modell und Baujahr zwischen rund 30 Minuten und 3 Stunden dauert. Die Kosten für den Basisumfang der kleinen Inspektion starten bei ca. 200 Euro. Für den großen Service sollte man mit den Werkstattkosten ab 300 Euro rechnen. Dazu kommen noch die Materialkosten. Auch die Verschleißteile sind nicht im Preis inbegriffen und werden dem Kunden zusätzlich berechnet. Der Wechsel der defekten oder verschließenden Teile sollte aber die Werkstatt vorerst mit Kunden absprechen.

BMW Service: Kostenbeispiele (Basisinspektion)

FAHRZEUG

KOSTEN

INSPEKTION

BMW 3 Cabrio (E46)

ab 225 EUR

Inspektion I

BMW 3 Lim. (E46)

ab 210 EUR

Inspektion I

BMW 5 Lim. (E39)

ab 320 EUR

Inspektion I

BMW X3 (E38)

ab 260 EUR

Inspektion I

BMW 5 Lim. (E39)

ab 385 EUR

Inspektion II

BMW 3 Coupe (E46)

ab 410 EUR

Inspektion II

BMW X3 (E53)

ab 510 EUR

Inspektion II

BMW Z3 Roadster (E36)

ab 370 EUR

Inspektion II

Alle oben genannten Inspektionskosten sind Richtwerte inklusive der Mehrwertsteuer. Frostschutzmittel, Motoröl, Getriebeöl, Hydrauliköl und Bremsflüssigkeit sind im Preis nicht enthalten. Preise können je nach Region, Fahrzeugmodell und Service abweichen. Mit Hilfe unseres Kostenrechners können Sie für Ihr eigenes Auto die Inspektionskosten kalkulieren und die Preise verschiedener Werkstätten miteinander vergleichen. Anschließend können Sie direkt einen Termin online bei einer Werkstatt Ihrer Wahl vereinbaren. Stand: Mrz-2022.

Wartungsplan der BMW-Basisinspektion

Bordcomputer eines BMW informiert den Fahrer über die Inspektion

Die Basisinspektion von BMW ist gemäß Intervallanzeige fällig und wird bei jedem Service durchgeführt. Die Grundwartung mit kleinem Arbeitsumfang dauert ein bis zwei Stunden. Laut des BMW-Wartungsplans werden dabei ein Innenraumfilter sowie Motoröl inkl. Ölfilter gewechselt.  Das ist aber immer abhängig vom Bedarf. Die Kosten der Inspektion starten bei ca. 200 Euro. Intensivster Kostenfaktor dabei ist das Motoröl. Die benötigte Menge hängt von der jeweiligen Motorisierung ab. Deshalb können die Kosten zwischen den Modellen stark variieren.

Standardumfang der bedarfsorientierten Inspektion:

  • Prüfung der Kontroll- & Warnleuchten, Check-Control-Meldungen;
  • Standardchecks der Lichtanlage, Klimaanlage, Kupplung, Stoßdämpfer, Lenkungskomponenten, Bremsanlage, Unterboden & Karosserie (Prüfen auf Korrosion), Scheibenwaschanlage, Reifen, Batterie, Sicherheitsgurte;
  • Kontrolle des Betriebsflüssigkeitstands, ggf. Nachfüllen: Bremsflüssigkeit, Kühlmittel, Lenkungsölbehälter, Scheibenwaschanlage, AdBlue bei Dieselmotoren etc.;
  • Ölwechsel inkl. Ölfilter und Ölablassschraubendichtung, mit einem von BMW freigegebenen Motoröl.
  • Mikro- / Aktivkohlefilter wechseln;
  • Service-Intervallanzeige nach Werksvorschrift zurückstellen;
  • Wartungsumfänge in elektronische Servicehistorie / ins Serviceheft eintragen.

Wartungsplan der zweiten BMW-Inspektion

Die große Wartung ist in der Regel jedes zweite Mal fällig und dauert etwa zwei bis drei Stunden. Insgesamt liegen die reinen Werkstattkosten für die große Inspektion mindestens bei 300 Euro. Allerdings kommen noch die Materialkosten hinzu.

Zusatzarbeiten, die bei jedem zweiten BMW-Service anfällig sind:

  • Fahrwerksprüfung (bei 90.000 km);
  • Komplettes Bremssystem überprüfen;
  • Kontrolle Getriebeölstand (alle 60.000 km);
  • Sichtprüfung der Aggregatriemen;
  • Zündkerzen ersetzen (alle 60.000 km);
  • Wechsel der Luftfilter.

Warum können höhere Inspektionskosten anfallen?

Mit zunehmendem Alter bzw. Kilometerstand eines BMW sollte man mit zusätzlich notwendigen Reparaturen und dem Austausch der Verschleißteile rechnen. Dementsprechend können deutlich höhere Inspektionskosten auf den BMW-Fahrer zukommen.  Verbrauchte bzw. verschlissene Teile an einem BMW wie Manschetten, Lager und Bremsbeläge können die Kosten der Inspektion schnell in den oberen dreistelligen Bereich und darüber treiben. Die Verschleißteile sowie die Arbeitszeit der Werkstatt für den Austausch sind nicht im Preis der Basisinspektion inbegriffen.

Kommt dann beispielsweise noch ein Thermostat für das Kühlsystem beim BMW X3 oder ein ABS-Impulsgeber für den BMW E46 hinzu, kann das Material schnell bis zu 500,- Euro oder mehr kosten. Bei einer großen Inspektion (Inspektion 2) ab etwa 800,- Euro zu rechnen, kann also nicht verkehrt sein.

Die häufigen Sonderarbeiten, abhängig von der Fahrleistung:

  • Getriebeölwechsel nach ca. 180.000 km;
  • Austausch von diversen Filtern;
  • Austausch abgenutzter Komponenten der Bremsanlage, Abgasanlage oder Lenkung;
  • Austausch verschlissener Teile, wie z.B. Stoßdämpfer, Keilriemen, Manschetten, Lager.

Dementsprechend der Umfänge des jeweiligen Service, sind die Inspektionskosten variabel. Die genauen Kosten für die Inspektion an Ihrem BMW können Sie über FairGarage kalkulieren lassen.

Welche Werkstatt für eine BMW-Inspektion?

Nahaufnahme eines BMW beim Lichtcheck in Rahmen der Inspektion

Man muss den Service nicht unbedingt in einer BMW-Vertragswerkstatt durchführen lassen, sondern kann auch in einer freien Autowerkstatt zur Wartung fahren. Die Voraussetzung dafür ist das Einhalten der BMW-Herstellerangaben. Nach der Inspektion bestätigt der Mechaniker durch seine Unterschrift auf dem Inspektionsplan die vorschriftsgemäße Durchführung der Inspektion. Natürlich sind die Fachleute in BMW-Markenwerkstätten speziell auf die Modelle geschult und kennen die gängigen Schwachstellen.

Diese Voraussetzungen sind für eine zulässige BMW-Inspektion zu beachten:

  • Inspektion wird strengt nach BMW-Vorgaben durchgeführt.
  • Beim Service werden ausschließlich Originalteile von BMW sowie das vom Hersteller freigegebene Motoröl verwendet.
  • Wartungsumfänge müssen im Scheckheft Ihres BMW dokumentiert werden. Für die neuen BMW-Modellen - in elektronische Servicehistorie.

Die passende Werkstatt für die Inspektion an Ihrem BMW finden Sie in wenigen Schritten auf FairGarage. Alle bei FairGarage teilnehmen Werkstätten sind Meisterbetriebe, die Ihre Services laut Herstellervorgaben durchführen und dabei nur die Originalersatzteile verwenden.

Die Herstellergarantie und Gewährleistung von BMW

Vorschriftsmäßige und regelmäßige Inspektionen sind die Basis für den Erhalt der Garantie des BMW. Mit der Unterschrift der Werkstatt kann außerdem im Schadensfall oder bei Versicherungsfragen jederzeit der ordnungsgemäße Zustand des Wagens nachgewiesen werden. Auch der Wertverlust, der leider auch vor einem BMW X3, einem BMW E46 oder dem E90 nicht haltmacht, lässt sich mit gewissenhafter Wartung minimieren. Gleichzeitig reduzieren die Inspektionen natürlich auch das Risiko von kostenintensiven Folgeschäden. Diese Pluspunkte relativieren die Inspektionskosten.

Für diese BMW Modelle wird die Inspektion am häufigsten gesucht:

  • BMW Baureihe 1 Lim. (E81/E87)(2004->)
  • BMW Baureihe 3 Touring (E91)(2005->)
  • BMW Baureihe 3 Lim. (E90)(2004->)
  • BMW Baureihe 3 Lim. (E46)(1998->)
  • BMW Baureihe 5 Lim. (E60)(2003->)
  • BMW Baureihe 3 Touring (E46)(1999->)
  • BMW Baureihe 5 Touring (E61)(2004->)
  • BMW Baureihe 5 Lim. (E39)(1995->)
  • BMW Baureihe 3 Compact (E46)(2001->)
  • BMW Baureihe 3 Coupe (E46)(1999->)
  • BMW Baureihe X3 (E83)(2004->)
  • BMW Baureihe 5 Touring (F11)(2010->)
  • BMW Baureihe 5 Touring (E39)(1997->)
  • BMW Baureihe 1 Lim. 5-trg.(F20)(2011->)
  • BMW Baureihe X1 (E84)(2009->)
  • BMW Baureihe X5 (E53)(2000->)