Mercedes Inspektion: Kosten & Umfang

Werkstatt Angebote
vergleichen, Termin vereinbaren

Kosten für Mercedes Inspektion ermitteln:

Fahrzeug wählen
Zu kompliziert?

Ohne Fahrzeug und Service eine Werkstatt in Ihrer Nähe finden und ein Angebot für Ihr Fahrzeug anfragen.

Zur Werkstattsuche

Inspektion wählen

Alle möglichen Inspektionen werden Ihnen nach Auswahl des Fahrzeugs angezeigt.

Alle Werkstatt-Angebote beinhalten den selben Wartungsumfang. Details finden Sie auf der Angebotsseite der Werkstatt.


Region wählen

Ausstattung wählen

Mercedes Inspektion: Kosten, Umfang und Werkstatt-Angebote für Service A & B

Die regelmäßige Inspektion dient nicht nur der Fahrsicherheit, sondern auch dem Werterhalt Ihres Mercedes-Benz. Vor allem bei einem Neuwagen können die Inspektionskosten auch als Investition für einen höheren Preis beim Wiederverkauf betrachtet werden. Sobald die Mitteilung in der Service-Anzeige bzw. dem ASSYST Ihres Mercedes aufleuchtet und darüber informiert, dass die Monate oder Kilometer des Wartungsintervalls erreicht sind, ist es an der Zeit auf einen Termin in die Werkstatt zu fahren und eine Wartung durchführen zu lassen.

Auf FairGarage finden Sie Angebote für die Inspektion an Ihrem Mercedes bei freien und Vertragswerkstätten in Ihrer Nähe. Bei uns können Sie Kosten unverbindlich vergleichen, Serviceleistungen inkl. Preisdetails einsehen und den passenden Termin direkt online vereinbaren. Die bei FairGarage teilnehmenden Werkstätten arbeiten hochqualifiziert und nur mit Original-Ersatzteilen. Die Voraussetzungen für eine ordnungsgemäße Inspektion sind also in jedem Fall gegeben.

Das Angebot einer Mercedes-Inspektion bei FairGarage beinhaltet:

  • Fachgerechte Kontrolle und Prüfung nach Herstellervorgaben.
  • Ölwechsel inkl. Ölfilter (Preis für Motoröl ist ein Schätzwert);
  • Bremsflüssigkeitswechsel (Preis für Bremsflüssigkeit ist ein Schätzwert);
  • Erneuern kleiner Verschleißteile nach Herstellervorgaben;
  • Verwendung von Originalteilen;
  • Eintrag ins Mercedes Serviceheft.

Bitte beachten Sie, dass folgende Leistungen im Angebot nicht enthalten sind und bei der Werkstatt separat angefragt werden sollten:

  • Material und Aufwand für Zusatzarbeiten (z.B. Bremsen, Zahnriemen, Keilriemen, Zündkerzen, etc.);
  • Betriebsflüssigkeiten wie Frostschutzmittel, Hydraulikflüssigkeit, Getriebeöl.

In diesem Beitrag finden Sie alle wichtigsten Informationen rund um die Mercedes-Inspektion:

Die kleine und große Inspektion bei Mercedes

Während der Mercedes Inspektion in der Werkstatt

Wie jeder Autohersteller schreibt Mercedes regelmäßig eine kleine oder eine große Inspektion je nach Fahrzeugalter und Laufleistung vor. Von beiden Mercedes Services ist der Service ASSYST A der kleinere und quasi die Basisinspektion bei Mercedes. Der Service ASSYST B wird bei höherer Kilometerzahl durchgeführt. Er wird auch die große Inspektion genannt. Die beiden Services unterscheiden sich im Umfang der gemachten Wartungsarbeiten, wie es auch bei anderen Herstellern üblich ist. So sind die Inspektionsleistungen beim Mercedes Service B vielfältiger und enthalten mehr Checks als beim Service A. Diese Services sind typ- und ausstattungsspezifisch. Je nach Serviceumfang variieren die Kosten der Mercedes-Inspektion.

Was genau beim Service ASSYST A und Service ASSYST B gemacht wird, steht im Serviceheft Ihres Mercedes. Die wichtigsten Checks und Arbeiten der Inspektionen "Service A" und "Service B" haben wir für Sie unten zusammengestellt. 

Serviceintervalle: Wie oft muss ein Mercedes zur Inspektion?

Der Serviceanzeige des Wartungsrechners ASSYST informiert Sie automatisch, wann die nächste Inspektion an Ihrem Mercedes ansteht. Grundsätzlich gelten für die Mercedes-Fahrzeuge abhängig vom Motor und Getriebe die Wartungsintervalle von 15.000, 20.000 oder 25.000 km. Für AMG- & G-Modelle gilt das Wartungsintervall von 20.000 km. Wurde die angegebenen Fahrleistungen innerhalb von 12 Monaten nicht erreicht, sollte der Mercedes zur Jahresinspektion.

Was bedeutet Service A bei Mercedes?

Die Leistungskurve zeigt die überprüften Fahrzeugwerte der Inspektion beim Mercedes genau an

Wie oben erwähnt, ist der Service ASSYST A die kleinere, also quasi die Basisinspektion bei Mercedes. Was genau bei der Basisinspektion gemacht wird, können Sie Ihrem Serviceheft entnehmen. Alle Servicearbeiten werden von unseren Fachwerkstätten nach Herstellervorgaben durchgeführt. Den groben Ablauf des Service ASSYST A finden Sie im Folgenden.

 

Die Inhalte & Arbeitsschritte beim Service A (kleine Inspektion):

  • Ölwechsel inkl. Ölfilter
  • Von außen: Prüfung der Front- und Heckbeleuchtung, der Scheibenwischer, sowie des Zustands der Außenseite und Frontscheibe des Fahrzeugs auf sichtbare Schäden.
  • Im Innenraum: Sicherheitsgurte und Gurtschlösser werden auf Funktion und äußere Beschädigungen geprüft.
  • Funktion der Signaleinrichtungen, Kontrollleuchten, Symbolbeleuchtung und Innenraumbeleuchtung prüfen
  • Im Motorraum: Flüssigkeitsstände des Motorkühlsystems, der Bremsanlage, Scheibenwaschanlage sowie der Batterie werden geprüft und falls erforderlich korrigiert.
  • Zusätzlich werden beim Mercedes Service A an allen Reifen, inklusive Reserverad, die Profiltiefe geprüft und der Fülldruck bei Bedarf korrigiert.
  • Bei Fahrzeugen mit Keyless-Go: Batteriewechsel des Schlüssels
  • Abschließend wird die Serviceanzeige im Kombiinstrument (ASSYST mit Serviceumfang-Anzeige oder ASSYST  Plus) zurückgesetzt.

Wie lange dauert der Service A bei Mercedes?

Je nach Zustand Ihres Mercedes und notwendigen Zusatzarbeiten kann ein Service A zirka 1,5 Stunden dauern. Wie viel Zeit einzuplanen ist, kann die Werkstatt bei der Fahrzeugübergabe genauer abschätzen.

Was bedeutet Service B bei Mercedes?

Ein Mechaniker lässt während einer Inspektion Altöl ab

Der Mercedes-Benz Service B (Assyst B) wird auch die große Inspektion genannt. Beim Service B werden die typischen Verschleißteile beim Mercedes untersucht und bei Bedarf ersetzt. Insgesamt geht der Service B deutlich weiter und umfasst dazu, ergänzend zum Service A, viele zusätzliche Wartungsarbeiten und Checks. Beim Mercedes Service B werden in der Regel der Staubfilter bzw. der Kombifilter erneuert, der Verschluss der Motorhaube und die Sicherungshaken auf Leichtgängigkeit geprüft. Zudem die Leuchtweitenregulierung der Scheinwerfer und deren Einstellung. Ebenfalls geprüft werden die Wischerblätter sowie das Verfallsdatum des Reifendichtmittels. Beides wird auf Wunsch ausgetauscht.

Die Inhalte & Arbeitsschritte beim Service B (große Inspektion):

  • Alle Wartungsarbeiten des Services ASSYST A
  • Bremsentest auf Prüfstand
  • Messung der Dicke der Bremsscheiben und der Bremsbeläge
  • Untersuchung der Reifen auf Beschädigung und Messung der Profiltiefe
  • Kontrolle der Fahrzeugunterseite auf Undichtheiten und Beschädigungen
  • Prüfung der Vorderachs-, Spur- und Lenkstangengelenke auf Spiel
  • Prüfung der Gummimanschetten
  • Prüfung des Keilrippenriemens auf Verschleiß und Beschädigung
  • Kontrolle aller sichtbaren Teile im Motorraum auf Undichtheiten und Beschädigungen
  • Funktion der Scheibenwaschanlage und ggf. Scheinwerfer-Reinigungsanlage prüfen

Wie lange dauert der Service B bei Mercedes?

Je nach Zustand Ihres Mercedes und notwendigen Zusatzarbeiten kann der große Service B 2 bis 3 Stunden dauern. Wie viel Zeit eingeplant werden sollte, kann Ihnen die Werkstatt bei der Fahrzeugübergabe genauer mitteilen.

Wie viel kostet eine Inspektion bei Mercedes?

Die Inspektionskosten enthalten meist nur eine Sichtprüfung und Austausch der grundlegendsten Fahrzeugteile. Wir betonen ausdrücklich, dass die Inspektionskosten bei den meisten Mercedes am Ende höher liegen. Der Grund, weshalb die finalen Kosten der Inspektion Ihres Mercedes höher sind, liegt bei den durchgeführten Zusatzleistungen. Den genauen Betrag einer Inspektion kann man oft vorher nicht zu 100% fest machen.

Inspektionskosten enthalten meist nur Checks!

Der Hauptfokus jeder Inspektion liegt bei der Überprüfung der sicherheitsrelevanten Autoteile. Diese müssen nicht immer ausgetauscht werden und stehen deshalb nicht explizit auf dem Arbeitsplan. Sie müssen auch nicht unbedingt gewechselt werden, sondern erst nach ausdrücklichem Wunsch des Kunden. 

Die folgenden Arbeiten sollten bei einer Inspektion extra angefragt werden:

  • Material und Aufwand für Zusatzarbeiten, wie Bremsenwechsel, Zahnriemenwechsel, Keilriemenwechsel, Zündkerzenwechsel, etc.
  • Kosten für die Betriebsflüssigkeiten wie Frostschutzmittel, Hydraulikflüssigkeit, Getriebeöl.

Preise für den Service A und Service B inkl. Ölservice (Preisbeispiele 2022)

MERCEDES-BENZ

KOSTEN

INSPEKTION

A-Klasse (BM169), A150

ab 105 EUR

Service A mit Ölservice

B-Klasse (BM245), B200

ab 160 EUR

Service B mit Ölservice

C-Klasse Lim. (BM205), C180 CGI

ab 150 EUR

Service A mit Ölservice

CLA-Klasse (BM117), CLA 180

ab 200 EUR

Service B mit Ölservice

E-Klasse Coupe (BM238), E200

ab 150 EUR

Service A mit Ölservice

GLA-Klasse (BM156), GLA 180

ab 195 EUR

Service B mit Ölservice

M-Klasse (Bm164), ML 320 CDI

ab 135 EUR

Service B mit Ölservice

Roadster SL (BM230), SL 350

ab 345 EUR

Service B mit Ölservice

Alle oben genannten Inspektionskosten für den Service ASSYST A  und Serive ASSYST B sind Richtwerte inklusive Mehrwertsteuer. Hierbei handelt es sich um Basisinspektionen von Mercedes, ohne weitere Zusatzleistungen. Preise können je nach Region, Fahrzeugmodell und Service abweichen. Stand: Februar 2022.

Wann steigern die Inspektionskosten?

Mit steigendem Kilometerstand und Fahrzeugalter steigern meistens auch die Inspektionskosten Ihres Mercedes. Zusätzlich zum Standardserviceumfang fallen dann außerordentliche Verschleißreparaturen an. Oft geschieht das beim Überprüfen der Scheibenwischer oder bei verbrauchten Bremsen. Dann wird nämlich angeraten, diese gleich im Anschluss in der Fachwerkstatt zu erneuern. Das schlägt sich folglich auf die fälligen Gesamtkosten nieder.

Inspektionskosten bei FairGarage ermitteln

Mit Hilfe unseres Kostenrechners können Sie für Ihren Mercedes die Inspektionskosten kalkulieren und die Preise verschiedener Werkstätten miteinander vergleichen - passgenau für Ihre Mercedes-Benz A-Klasse, C-Klasse oder E-Klasse und Baureihen w204, w211 oder weitere. Die im Festpreis enthaltenen Inspektionsleistungen im Serviceumfang A und B können Sie auf der Angebotsseite von FairGarage einsehen. Anschließend können Sie direkt einen Termin online bei einer Werkstatt Ihrer Wahl vereinbaren.

Welche Werkstatt für die Mercedes Inspektion?

Der schwarze Mercedes-Benz bei der Inspektion in einer Fachwerkstatt

Bei der Wahl Ihrer Werkstatt müssen Sie sich aber nicht auf eine Mercedes-Benz-Vertragswerkstatt beschränken. Es gilt freies Wahlrecht, was eindeutige Gerichtsurteile bestätigt haben. Die bei FairGarage aufgelisteten Werkstätten arbeiten hochqualifiziert und nur mit Original-Ersatzteilen. Die Voraussetzungen für eine ordnungsgemäße Inspektion sind also in jedem Fall gegeben. Allerdings beim Durchführen einer Inspektion bei Ihrem Mercedes in einer freien Werkstatt könnten potenzielle Kulanzleistungen wahrscheinlich nicht mehr erbracht werden.

Dennoch gibt es die Voraussetzungen für eine zulässige Inspektion:

  • Inspektion wird exakt nach Herstellervorgaben durchgeführt.
  • Es werden ausschließlich Originalteile von Mercedes-Benz verwendet werden.
  • Servicearbeiten werden in das Scheckheft / in das digitales Serviceheft eingetragen.

Ein weiterer Punkt spricht dabei besonders für die Mercedes-Benz-Vertragswerkstätten: Die dortigen Mechaniker haben jahrelange Erfahrung mit allen Mercedes-Modellen und sind bestens geschult. Auch weniger häufig verbreitete Modelle wie der SL oder die großen Coupés werden dort monatlich zahlreich überprüft. Routine spielt dabei eine bedeutende Rolle und lässt die Mitarbeiter schnell typische Schwachstellen erkennen.

Die Herstellergarantie und Gewährleistung

Bei Nachlässigkeit des Fahrzeughalters übernimmt der Hersteller nämlich keine Verantwortung. Wird eine Sache bemängelt, welche im Zusammenhang mit verpassten Inspektionsintervallen steht, so wird Kulanz meist abgelehnt. Der Garantiezeitraum liegt bei Mercedes bei 2 Jahren ohne Kilometerbegrenzung. Wurden alle Serviceintervalle bei Ihrem Mercedes innerhalb des Garantiezeitraum eingehalten, und ist der eingetretene Mangel nicht verschleißbedingt, kann sich der Hersteller an den Reparaturkosten beteiligen.

Digitales Serviceheft von Mercedes-Benz

Das digitale Serviceheft von Mercedes-Benz ist eine digitale Dokumentation von Servicedaten und Wartungsarbeiten. Diese steht den Mercedes-Benz Pkw-Besitzern seit Juli 2008 zur Verfügung. Alle Serviceberichte mit den kompletten Daten zu den durchgeführten Servicearbeiten liegen ein Autoleben lang sicher und geschützt in der zentralen Mercedes-Benz Datenbank. Sollte die Dokumentation verloren gehen, kann jeder Mercedes-Benz Vertragspartner Auskunft zu allen Servicedaten des Mercedes- Fahrzeugs geben. Bei Bedarf kann eine komplette Servicehistorie erstellt werden. Den Digitalen Servicebericht kann man direkt in Mercedes Me einsehen.

Vom Mercedes Service A bis zum Service H: Was bedeuten die Buchstaben?

Der Mercedes Service C oder Mercedes Service D bspw. steht nicht für einen definierten Wartungsumfang. Der Buchstabe (A-H) gibt lediglich Auskunft darüber, wie lange die Wartung ungefähr dauern wird. Der genaue Umfang der Arbeiten und fälligen Positionen für den Service C, Service D, etc. wird immer individuell vom Fahrzeug abhängig bestimmt und mit Hilfe eines Codes, den die Kfz-Werkstatt vor der Inspektion ausliest, ermittelt. Die nachgestellten Ziffern beim Mercedes Service B1, A3 oder B5 geben dem Werkstattmeister weiterhin Aufschluss zu benötigten Zusatzarbeiten.

Eine genaue Übersicht, was bei Ihrem fälligen Mercedes Service gemacht wird, finden Sie nach der Auswahl Ihres Autos und der gewünschten Inspektion in den Angebotsdetails unseres FairGarage Portals.