Zylinderkopfdichtung wechseln beim VW

Werkstatt Angebote
vergleichen, Kopfdichtung wechseln

Jetzt Kopfdichtung beim VW wechseln lassen:

Fahrzeug wählen
Zu kompliziert?

Ohne Fahrzeug und Service eine Werkstatt in Ihrer Nähe finden und ein Angebot für Ihr Fahrzeug anfragen.

Zur Werkstattsuche

Region wählen

Ausstattung wählen

Zylinderkopfdichtung beim VW: Anzeichen des Defekts, Wechsel und Kosten

Trotz hochwertiger Materialien, präziser Verarbeitung und größter Sorgfalt beim Einbau kann eine Zylinderkopfdichtung bei einem VW durch Risse und Verformungen mit der Zeit undicht werden. Eine Reparatur der Kopfdichtung kommt bei solchen Schäden nicht in Betracht. In allen Fällen ist eine undichte Zylinderkopfdichtung fachgerecht zu wechseln.

Erfahren Sie, wie man einen Defekt an der Zylinderkopfdichtung bemerkt, was in der Werkstatt passiert, wie lange der Wechsel dauert und welche Kosten für die Reparatur bei verschiedenen VW-Modelle anfallen. Zugleich können Sie Werkstatt-Angebote für den Wechsel der Kopfdichtung am Motor Ihres VW vergleichen und einen passenden Termin in Ihrer Wunschwerkstatt bequem online vereinbaren.

Auf dieser Seite finden Sie Antworten rund um die folgenden Fragen:

Wie erkenne ich, dass die Zylinderkopfdichtung beim VW defekt ist?

Zylinderkopfdichtung in einer Werkstatt wechseln

Dass die Zylinderkopfdichtung im Motor Ihres VW defekt ist, zeigt sich an verschiedenen Anzeichen, die auch ein Laie erkennen kann. Wenn beim Anlassen des Motors Ihres VW weißer Rauch bemerkt wird, der aus dem Auspuff kommt, weist dies beispielweise auf einen Defekt hin. Des Weiteren wird der Motor während der Fahrt ungewöhnlich schnell heiß und eventuell auch heißer als gewöhnlich. Bei solchen Symptomen an Ihrem Volkswagen sollten Kühlwasser und Motoröl geprüft werden. Es kann außerdem passieren, dass das Kühlwasser mit Öl angereichert wird. Oder das Kühlwasser verschwindet ungewöhnlich schnell und findet sich dann im Motoröl wieder.

Mehr zu den Symptomen einer defekten Zylinderkopfdichtung erfahren Sie hier.

Was tun, wenn die Zylinderkopfdichtung defekt ist?

Beim Erkennen solcher Anzeichen sollte zeitnah eine Werkstatt aufgesucht werden, die das Problem an Ihrem VW untersucht. Andernfalls könnte der Motor beschädigt oder sogar irreparabel zerstört werden. Werden die beschriebenen Anzeichen ignoriert, dann werden sich die Symptome weiter verstärken. Aus dem weißen Auspuffrauch beim Starten Ihres VW wird schwarzer Rauch, der Motor läuft schlecht, bringt weniger Leistung und wird sehr schnell sehr heiß. Letztlich springt der Motor dann gar nicht mehr an.

Wie läuft der Wechsel in der Werkstatt ab?

Die notwendigen Arbeitsschritte und damit auch die Kosten für das Erneuern der Zylinderkopfdichtung können zwischen dem VW Golf, dem VW Lupo, dem VW Passat und dem VW Polo sehr unterschiedlich sein. Selbst zwischen dem VW Golf 3, dem VW Golf 4 und dem VW Golf 5 gibt es Unterschiede. Diese Abweichungen sind hauptsächlich konstruktionsbedingt. Es müssen bei den verschiedenen VW-Modellen unterschiedlich viele Teile aus- und wieder eingebaut werden, um die Kopfdichtung erreichen und wechseln zu können.

Wechsel der Kopfdichtung beim VW Golf im Detail

Bei einem VW Golf 4 beispielsweise beginnt das Wechseln der Kopfdichtung mit dem Entfernen von mehreren Schläuchen, Kabeln und Abdeckungen rund um den Motor. Damit werden angeschlossene Bauteile wie Zuleitungen, Sensoren, Filter, Bremskraftverstärker, Servopumpe etc. vom Motor getrennt. Anschließend arbeitet der Fachmann unter den VW Golf weiter um dort das restliche Kühlwasser und eventuell das Motoröl abzulassen. Nach der Demontage der Steuerkette oder des Zahnriemens werden die Zylinderkopfschrauben gelöst, um den Zylinderkopf vom Motors abnehmen zu können. Erst dann ist die Zylinderkopfdichtung zugänglich und kann gewechselt werden. Die beschriebenen Demontagearbeiten vor dem Wechseln erfordern einiges an Arbeitszeit. Viele Bereiche im Motorraum sind verbaut und nur schwer erreichbar. Außerdem muss der VW Golf 4 dabei mehrmals auf der Hebebühne angehoben und abgesenkt werden. Die Montage aller Teile nach dem eigentlichen Wechsel der Reparatur benötigt noch mehr Arbeitszeit, weil dafür Drehmomente beim Anziehen der Schrauben beachtet werden müssen. Auch die Steuerzeiten müssen nach dem Zusammenbau wieder stimmen.

Weitere Details zum Wechsel der Zylinderkopfdichtung finden Sie hier.

Die Kosten für das Zylinderkopfdichtung wechseln beim VW

Nahaufnahme einer Zylinderkopfdichtung

Ein Wechsel der Zylinderkopfdichtung in der Werkstatt ist eine aufwändige Routinereparatur, bei der viele Arbeitsschritte in der richtigen Reihenfolge erforderlich sind. Das benötigte Spezialwerkzeug und die erforderliche Hebebühne machen hier unbedingt einen Termin in einer Werkstatt notwendig. Die für dies Reparatur entstehenden Kosten können zwischen Golf, Lupo, Passat und Polo sehr unterschiedlich sein.

Arbeitskosten beim Wechsel der Zylinderkopfdichtung beim VW

Neben dem Wechsel der Zylinderkopfdichtung sind in den Kosten enthalten ein Kompressionstest der Kopfdichtung, sämtliche Aus- und Einbauarbeiten (Ventildeckel, Spannrolle, Ölwanne, Katalysator, Kühlpumpe, Filter und Reinigung der Dichtflächen etc.) sowie das Wechseln aller betroffenen Dichtungen (Abgas- und Ansaugkrümmer, Ventildeckel).

Materialkosten beim Wechsel der Zylinderkopfdichtung beim VW

Diese Kosten umfassen alle Teile, die beim Erneuern der Kopfdichtung beim VW standardmäßig gewechselt werden. Das sind vor allem die Zylinderkopfschrauben, die Dichtungen für den Ansaug- und den Abgaskrümmer, den Ventildeckel sowie der Kurbelwellendichtring. Es können auch Materialkosten für das Entlüften und Reinigen des Kühlsystems und den Motoröl- und Kühlmittelwechsel anfallen.

Kostenbeispiele für den Wechsel der Kopfdichtung bei verschiedenen VW-Modellen (Stand 2022)

VW MODELL

ZYLINDERKOPFDICHTUNG
WECHSELN PREIS

VW Amarok (2HA/2HB/S1B)

ab 445 EUR

VW Caddy (2K)

ab 405 EUR

VW Fox (5Z1)

ab 390 EUR

VW Golf 3 Lim. (1H1)

ab 570 EUR

VW Golf 4 Lim. (1J1)

ab 575 EUR

VW Golf 5 Lim. (1K1)

ab 465 EUR

VW Golf 6 (5K1)

ab 570 EUR

VW Golf 7 Lim. (5G1/BE1)

ab 530 EUR

VW Lupo (6X1/6E1)

ab 400 EUR

VW Passat Variant (3C5)

ab 450 EUR

VW Polo 4 (9N3)

ab 400 EUR

VW Touran (1T2)

ab 615 EUR

Alle oben genannte Preise für den Wechsel der Zylinderkopfdichtung bei VW Bora, VW Caddy, VW Eos, VW Fox, VW Golf, VW Lupo, VW Passat, VW Polo, VW Sharan, VW Tiguan, VW Touran und VW Toureg sind Richtwerte (Arbeitskosten und Teilpreise) inklusive der Mehrwertsteuer. Diese können je nach Region und Fahrzeugmodell abweichen. Die genauen Kosten für die Reparatur an Ihren Volkswagen in Ihrer Region lassen sich bei FairGarage individuell und unverbindlich auf FairGarage berechnen.