Felgen pulverbeschichten

FELGENAUFBEREITUNG IN IHRER NÄHE
FINDEN, ANGEBOT ANFRAGEN

Werkstätten in der Nähe finden:

Region wählen

Werkstatt bestimmen

Ausstattung wählen

Pulverbeschichtung von Felgen als Alternative zur klassischen Lackierung

Wer die Optik seiner Felgen nicht nur dauerhaft und beständig tunen möchte, sondern auch über Leichtmetallräder in Farbe nachdenkt, sollte eine Pulverbeschichtung in Betracht ziehen. Anders als bei der klassischen Lackierung wird die frische Farbe hier nicht „nass aufgetragen“. Trotz des höheren Preises ist eine professionelle Pulverbeschichtung eine ernstzunehmende Alternative zur klassischen Nasslackierung, ohne dass qualitative Einbußen hinzunehmen sind.

Einen geeigneten Fachbetrieb für die Pulverbeschichtung von Felgen in Ihrer Nähe finden Sie über die FairGarage Werkstattsuche. Der Fachbetrieb Ihres Vertrauens kann Sie auch über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Lackiermethoden aufklären.

Bitte beachten Sie, dass der Kostenvoranschlag sowie die Entscheidung, ob die Pulverbeschichtung an Ihren Felgen möglich ist, erst nach fachmännischer Begutachtung des Fahrzeugs vor Ort möglich ist. Sie können die Werkstatt bequem online über das Kontaktformular oder auch telefonisch kontaktieren.

In diesem Artikel finden Sie folgende Informationen zum Pulverbeschichten der Felgen:

Welche Vorteile hat die Pulverbeschichtung?

Pulverbeschichtete Felge in Nahaufnahme

Eine Pulverbeschichtung von Felgen ermöglicht eine gleichmäßig dichte Beschichtung, die sehr widerstandsfähig ist und einen hohen Korrosionsschutz aufweist. Die Pulverbeschichtung zeichnet sich zudem durch ihre Licht- und Wetterbeständigkeit, sowie Stoß- und Kratzfestigkeit aus.

Wie läuft das Pulverbeschichten von Felgen in einem Fachbetrieb ab?

Zur Vorbehandlung der Oberfläche gehört neben einer gründlichen chemischen Entlackung der Felge auch die Suche nach Beschädigungen, die eine Weiterverwendung unmöglich machen. Sind die Räder in Ordnung, werden sie glasperlgestrahlt und mit einem Korrosionsschutz versehen. Alle Plan- und Montageflächen werden abgedeckt, um eine ordnungsgemäße Remontage zu gewährleisten.

In welchen Farben können Felgen pulverbeschichtet werden?

Danach kann die Suche nach dem geeigneten Farbton beginnen. Der Phantasie des Autofahrers sind dabei kaum Grenzen gesetzt: Ob die Felgen in der Wagenfarbe glänzen oder einen optischen Kontrast dazu setzen sollen – beschichtet werden kann in allen RAL-Farben, auch Zwischentöne sind möglich. Die Oberfläche ist mit verschiedenen Effekten wie matt, glänzend, metallic oder glatt individualisierbar. Zudem kann das Rad komplett oder nur in Teilen lackiert werden, so dass eine Vielzahl von Mustern möglich ist.

Wie funktioniert die Pulverbeschichtung von Felgen?

Ist eine Auswahl getroffen, wird das für diesen Auftrag eigens hergestellte Farbpulver elektrostatisch aufgeladen und mit einer speziellen Pistole aufgebracht. Der verwendete Pulverlack basiert auf unterschiedlichen Bindemitteln wie Polyurethan-, Epoxid- oder Polyesterharzen und ist lösemittelfrei. Einzige Voraussetzung für die Haftung ist die elektrische Leitfähigkeit des Materials – Alufelgen und Stahlfelgen sind also gleichermaßen für Pulverbeschichtungen geeignet. Ist der Felgensatz fertig, kommt er in den Kammerofen: Dort wird die Farbe im Rahmen der erlaubten Temperaturen eingebrannt.

Wie gut hält Pulverbeschichtung?

Pulverbeschichtete Felge close-up

Bei richtiger Pflege von Felgen ist das Pulverbeschichten bei sehr haltbar. Eine Säuberung der Räder nach der Pulverbeschichtung ist dabei problemlos möglich: Meist reichen ein Felgenreiniger und Wasser völlig aus, um Schmutz zu entfernen. Auch Bremsstaub brennt sich nicht so leicht ein wie sonst. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Nasslackierung sollten pulverbeschichtete Felgen jedoch nicht poliert werden: Dies könnte zu einer Beschädigung der Farboberfläche führen.

Was kostet es, Felgen pulverbeschichten zu lassen?

Je nach Farbwunsch, Felgendimension, Region und Anbieter müssen Autofahrer für das Pulverbeschichten mit Kosten ab etwa 60 bis 90 Euro pro Rad rechnen – Sonderwünsche können auch teurer ausfallen. Die Preise für Pulverbeschichten von Felgen sind in Regel höher im Vergleich zur klassischen Lackierung. Wer die Preise vor Ort vergleichen möchte, sollte sich ein Angebot für beide Beschichtungsvarianten einholen.